Datenschutzerklärung für die Ghostery Browser-Erweiterung

Datum des Inkrafttretens: 6. Dezember 2017

I. Einleitung

Die Ghostery Browser-Erweiterung (“GBE”) ist Eigentum der Cliqz International GmbH (“Cliqz”), Arabellastrasse 23, 81925 München, Deutschland (“Gesellschaft”). Die Gesellschaft als verantwortliche Stelle im datenschutzrechtlichen Sinne nimmt den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und behält bei der Zurverfügungstellung der GBE stets den Schutz Ihrer Daten im Auge.

Wir sind uns auch bewusst, dass die GBE beliebt ist, weil die Menschen informiert sein wollen und die Kontrolle haben möchten. Wir teilen die Ansicht, dass ein richtig umgesetzter Datenschutz die Möglichkeit der Kontrolle bietet, und das ist der Grund dafür, dass Datenschutz ein zentrales Merkmal der GBE und jedweder neuen Funktionalität der GBE ist. Deshalb sammeln wir Daten nur, um Produkte zum Nutzen unserer User zu entwickeln und wir als Gesellschaft glauben daran, dass wir von Ihnen nur dann personenbezogene Daten haben sollten, wenn Sie insoweit ausdrücklich zugestimmt haben.

Die Kernfunktionalität der GBE besteht darin, Nutzer darüber zu informieren, auf welche Daten Unternehmen auf einer beliebigen Website zugreifen (“Tracker”), so dass der individuelle Nutzer die persönliche Kontrolle über diese Aktivität durch Blockierung der Tracker ausüben kann.

II. Basis für die Erfassung und Verwendung personenbezogener Daten

Es gibt keinerlei Verpflichtung Ihrerseits, personenbezogene Daten bereitzustellen. Sollten Sie sich jedoch dafür entscheiden, haben wir ein legitimes Interesse an deren Erfassung und Verwendung, z.B. um Produkte oder Leistungen bereitzustellen oder eine Transaktion mit Ihnen abzuschließen.

III. Begriff der personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die über eine identifizierte oder identifizierbare Person irgendeine Aussage treffen, also z.B. Name oder Alter. Nicht von diesem Begriff umfasst sind dagegen anonymisierte Angaben, die keiner konkreten Person mehr zugeordnet werden können, zum Beispiel Statistiken über Nutzungsverhalten.

IV. Was für personenbezogene Daten erfasst werden

Nutzer-Account: Viele GBE-Nutzer haben in der Vergangenheit darum ersucht, sich registrieren, also eine Account anlegen zu können, so dass sie Produktinformationen erhalten und von neuen GBE-Funktionalitäten profitieren können. Doch denken Sie daran, dass Sie keinen Account eröffnen müssen, um die GBE nutzen zu können. Wenn Sie sich dafür entscheiden, einen Account zu eröffnen, können Sie dies entweder beim Download der GBE oder zu irgendeinem anderen Zeitpunkt über die GBE-Einstellungen erledigen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, einen Account zu eröffnen, werden wir folgende persönlichen Daten erfassen: Name, E-Mail-Adresse. Sie können Ihren Account jederzeit deaktivieren; Sie haben dann aber keinen Zugang mehr zu den Leistungen Ihres Accounts.

IP-Adresse: Wir unterscheiden nicht zwischen statischen und dynamischen IP-Adressen – welche IP-Adresse zum Einsatz kommt, entscheidet der Nutzer. Unter Ziffer XIII. (Sicherheit) finden Sie Informationen dazu, welche Maßnahmen wir ergreifen, um von der GBE gesammelte Daten – einschließlich der IP-Adresse – zu schützen.

V. Wie personenbezogene Daten verwendet werden

Die Verwendung der von uns erfassten Daten, wenn Sie einen Account eröffnet haben, dient dazu: (i) Ihre GBE-Einstellungen über Browser und Geräte hinweg zu synchronisieren, (ii) ihre Login-Daten zu verifizieren und (iii) über Ihre Email-Adresse direkt mit Ihnen zu kommunizieren, damit Sie Informationen zu unseren Produkten, Leistungen, Updates und Upgrades (in bestimmten Fällen gegen Gebühr) erhalten.

IP-Adressen erheben wir zum Zwecke der Geolokation ausschließlich auf der Ebene von Postleitzahlen oder höheren Ebenen (z.B. Stadt, Landkreis oder Kontinent) und ausschließlich um die GBE zu verbessern. Wir speichern keine IP-Adressen.

VI. Teilnahme an der GBE Community (Opt-in)

Was für Daten erfasst werden: Sie können innerhalb der GBE-Einstellungen auswählen, ob Sie einer Datenaustauschbeziehung mit uns zustimmen wollen („GBE Community“), sodass wir Daten auf den Trackern, die Ihnen beim Surfen möglicherweise folgen, überwachen und katalogisieren können. Es gibt keine Verpflichtung zur Teilnahme an unserer GBE Community, d.h. Sie können die GBE Community jederzeit durch einfaches Opt-Out wieder verlassen. Lassen Sie uns klarstellen, dass es bei den erfassten Daten nicht um Sie geht. Es geht ausschließlich um die Tracker, die wir in der Einleitung erwähnt haben. Wir stellen keinen Bezug zwischen Trackern und Ihnen oder Ihren Geräten her. Wir erfassen ausschließlich die nachfolgenden Tracker-Daten:

  • die von der GBE identifizierten Tracker,
  • den Blockierstatus der Tracker,
  • die Domains, die als Tracker nutzend erkannt wurden,
  • die Zeit, die die Seite und die Tracker benötigen, um zu laden,
  • die Tracker-Position auf der Seite,
  • der Browser, in dem die GBE installiert wurde,
  • die Browser-Sprache,
  • die Standard-Webserver-Log-Informationen wie Ihre Web-Anfrage,
  • die Daten, die als Antwort auf diese Anfrage gesendet werden,
  • Timestamp für die Anfrage, Seite,
  • Tracker-Gewicht (Megabytes der Daten, die einem Tracker zuzuordnen sind), und
  • ob Tracker auf einer besuchten Webpage angezeigt wurden.

Warum die Tracker-Daten wichtig sind und wie sie verwendet werden:  Uns entstehen beträchtliche Kosten, damit Sie von einem wertvollen Datenschutzwerkzeug profitieren können, und wir sind der Meinung, dass eine Datenaustauschbeziehung – d.h. Sie erlauben uns, Tracker-Daten zu erfassen und zu verwenden, und wir geben Ihnen ein wertvolles Datenschutzwerkzeug – eine faire Art ist, Geschäfte zu machen. Wir ziehen Nutzen aus den Tracker-Daten, indem wir sie zurück an den vorherigen Eigentümer der GBE lizenzieren; dieser verwendet sie wie bisher dafür, kommerzielle Softwareprodukte oder -leistungen zu entwickeln und an Unternehmen zu verkaufen, damit diese ihre Websites verbessern, über bessere digitale Datenverwaltungspraktiken verfügen und diverse Datenschutzgesetze erfüllen können. Wir verwenden diese Tracker-Daten möglicherweise auch für die Entwicklung oder Verbesserung sonstiger Verbraucher-Datenschutzprodukte. Die Tracker Daten werden weder an Dritte weitergegeben noch dazu verwendet, Privatpersonen zu verfolgen oder anderweitig Privatpersonen zu Werbezwecken anzusprechen.

Widerruf der Zustimmung zur Teilnahme an der GBE-Community: Sie können Ihre Zustimmung zur Teilnahme an der GBE-Community jederzeit über die GBE-Einstellungen widerrufen, indem Sie das “Enable”-Kästchen wieder deaktivieren und die neue Einstellung speichern. Danach gehören Sie nicht mehr zur GBE Community und wir werden ab diesem Zeitpunkt keine der oben beschriebenen Daten mehr erfassen.

VII. Erfassung weiterer nicht personenbezogener Daten

Unabhängig von Ihrer Teilnahme an der GBE Community (siehe VI.) erfassen wir folgende nicht personenbezogenen Daten: Webbrowser, Betriebssysteme und Wahleinstellungen zur Übertragung von Tracker-Informationen an die Gesellschaft bei einer Installation, einem Upgrade oder einer Deinstallation, und ob die GBE aktiv ist oder von Ihnen genutzt wird.

Die Verwendung der von uns erfassten nicht personenbezogenen Daten ist begrenzt auf: (i) Kommunikation über die CMP (siehe VIII.) – da wir weder Ihren Namen noch Ihre Email-Adresse kennen – um Produktinformationen oder Updates und Firmennachrichten weiterzugeben, (ii) für interne analytische Zwecke (z.B. Zählung der Downloads der Browser-Erweiterung) oder (iii) Befragung unserer Nutzer von Zeit zu Zeit.

VIII. Consumer Messaging Platform (“CMP”)

Die CMP wird von uns von Zeit zu Zeit verwendet, um effektiv und allgemein mit unseren Nutzern unter Beachtung ihrer Datenschutzanforderungen zu kommunizieren. Die CMP wird automatisch aktiviert; Sie können Sie jedoch problemlos deaktivieren, indem Sie auf die GBE-Seite „Optionen“ gehen und den Anweisungen folgen. Wenn Sie die CMP abschalten, können Sie die GBE nach wie vor verwenden, Sie erhalten jedoch von uns keine allgemeinen Mitteilungen mehr.

IX. Angebote

Über Angebote, die ebenfalls standardmäßig aktiviert sind, können Unternehmen Nutzern auf Basis eines von uns entwickelten Algorithmus, der anonym Vorlieben bestimmt und deshalb spezielle kommerzielle Angebote, die für Sie von Interesse sein könnten, auswählt, relevante Angebote zeigen. Diese Funktionalität ist nicht von erfassten personenbezogenen Daten abhängig.

X. Human Web

Wir haben eine Technologie namens Human Web entwickelt, die standardmäßig aktiviert ist und anonyme Gruppenmodelle erstellt, welche die privaten Schnellsuche-, Antitracking- und Antiphishing-Technologien der Cliqz-Produkte steuern und bald auch in der GBE zur Verfügung stehen.

Datenerfassung: Für den Betrieb des Human Web erfassen wir automatisch nicht-private URLs, Suchanfragen mit Suchmaschinenergebnisseiten, verdächtige URLs, die Phishing-Seiten sein könnten, Informationen in Bezug auf sichere und unsichere Tracker und Informationen zur Prävalenz und Performance von Trackern.

Datenverwendung: Die Daten, die wir für Human Web erfassen, werden anonymisiert, zusammengefasst und über das Human Web Proxy Network übertragen und dienen dazu, die Such-, Antitracking und Antiphishing-Funktionen im Cliqz-Browser zu verbessern.

Weitere Informationen zum Human Web erhalten Sie unter https://cliqz.com/whycliqz/human-web.

XI. Datenverarbeitung im Ausland

Die Gesellschaft hat ihren Sitz zwar in Deutschland, operiert jedoch teilweise von Standorten, die sich in den USA befinden. Die personenbezogenen oder sonstigen Daten, die wir erfassen, haben ihren Ursprung in den USA. Wenn Sie die GBE von der Europäischen Union oder anderen Regionen aus nutzen, in denen Gesetze zur Erfassung und Verwendung von Daten gelten, die sich von den US-amerikanischen unterscheiden, sollten Sie daran denken, dass Sie unter Umständen der Erfassung oder Übertragung ihrer personenbezogenen Daten in den oder in die USA zustimmen. Wir haben jedoch eine starke Datenschutzrichtlinie umgesetzt, um ein angemessenes Niveau des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten (“persönliche Daten”) zu gewährleisten.

XII. Aufbewahrung bei uns gespeicherter Daten

Wenn Sie Ihren Account deaktivieren, halten wir ihre personenbezogenen Daten vor, wenn und solange eine gesetzliche Pflicht (z.B. zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen) oder eine gerichtliche Anordnung besteht. Wir werden diese Daten dann nur noch für diese Zwecke verwenden und nur für den gesetzlich vorgegebenen Zeitraum gespeichert halten. Danach werden sie ebenfalls gelöscht.

XIII. Sicherheit

Die Gesellschaft hat angemessene und geeignete technische, physische und administrative Maßnahmen für ein Unternehmen unserer Größe und Komplexität zum Schutz der erfassten Daten ergriffen. Diese Sicherheitsmaßnahmen beinhalten unter anderem das sofortige Verschlüsseln der ursprünglichen IP-Adressen mittels sehr starker Verschlüsselungstechnologien, um den Schutz Ihrer Daten sicherzustellen.. Dadurch wird die ursprüngliche IP-Adresse und die User Agent Information zerstört. Um Ihre Datensicherheit weiter zu erhöhen, sammelt die GBE außerdem in Bezug auf eine URL nichts weiter als den Query-String Pfad.

XIV. Kontaktaufnahme mit der Gesellschaft

Sie haben jederzeit das Recht, der weiteren Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widersprechen und können sich hierfür an die Gesellschaft über die am Anfang der Datenschutzerklärung angegebene postalische Adresse oder per E-Mail an privacy@ghostery.com wenden. Dazu müssen Sie einen gültigen Nachweis erbringen, dass es sich um Ihren Account handelt. Die Gesellschaft behält sich vor, Ihre Anfrage elektronisch zu beantworten. Wenden Sie sich bitte in diesem Fall und auch bei sämtlichen sonstigen Nachfragen, Kommentaren oder Bedenken bezüglich unserer Datenschutzpraktiken per Email an privacy@ghostery.com.

XV. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir nehmen gelegentlich Änderungen dieser Datenschutzleitlinie vor; in diesem Fall ändern wir auch das “Datum des Inkrafttretens” in der Kopfzeile der Datenschutzerklärung. Sollten wir wesentliche Änderungen an unserer Datenschutzerklärung vornehmen, versuchen wir Sie über die CMP zu informieren und, wenn Sie einen Account bei uns haben und uns Ihre Email-Adresse gegeben haben, werden wir auch versuchen, sie über die Email-Adresse bezüglich dieser wesentlichen Änderungen zu kontaktieren. Letztendlich liegt es jedoch in Ihrer Verantwortung, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu prüfen, um über unsere Datenpraktiken und Änderungen an diesen auf dem Laufenden zu bleiben.